Stories

Im Gespräch mit Anne Schwalbe

Im Frühling haben wir unseren Laden in Berlin eröffnet, unser erstes Geschäft in Deutschland. Zur Feier der Eröffnung hat die in Berlin geborene und lebende Künstlerin Anne Schwalbe, eine Auswahl ihrer Arbeiten in den Geschäfts- und Ausstellungsräumen gezeigt. Als Fotografin bekannt für ihre meditativen, bewegenden Visionen der Natur, nimmt sie viele ihrer Motive in Nahaufnahme auf und offenbart eine unerwartete, sphärische Schönheit in alt Vertrautem. Anne nimmt uns mit auf eine Tour ihrer Kunst und zeigt uns ihr Berlin.

Sunspel-Berlin-Store-Launch-Anne_Schwalbe__Nochmal_Regen

Über Ihre Liebe zu Berlin:

Es gibt so viele Parks und Bäume und es ist, für eine Stadt, nicht zu schnelllebig. Ich mag diese Langsamkeit.

Über Berlins Künstlerszene:

Im Vergleich zu anderen Städten war es in den 90ern einfach, sich hier ein gutes Leben zu leisten – die Wohnungsmieten waren nicht so hoch wie jetzt und damit hatten Leute mehr Zeit, an ihren eigenen Sachen zu arbeiten. Es ist nicht mehr ganz so wie damals, aber die Energie ist da.

Über Natur als Inspirationsquelle:

Ich fühle mich einfach sehr wohl, wenn ich der Natur nah bin. Ich wohne in der Stadt, aber ich muss raus; dieses Verlangen in die Natur zu flüchten wird immer stärker, je älter ich werde.

Sunspel-Berlin-Store-Launch-Anne-Schwalbe-3 Sunspel-Berlin-Store-Launch-Anne-Schwalbe-2

Sunspel-Berlin-Store-Launch-Anne_Schwalbe__Wiese_XLI
Über ihre erste Kamera:

Ich war noch ein Kind und es war eine alte Kamera von meinem Großvater. Ich hatte recht früh begonnen, aber erst mit ungefähr 30 Jahren habe ich angefangen, Fotografie zu studieren. Nach der Schule habe ich einen Master in Deutscher Literatur und Kulturwissenschaften gemacht. Nebenbei habe ich als Floristin gejobbt. Ich muss mit meinen Händen arbeiten; ich werde verrückt, wenn ich nur am Computer sitze, deshalb war dieser Job sehr wichtig für mich.

Über ihre Arbeit:

Es ist mir schon immer sehr schwer gefallen über meine Fotos zu sprechen, da ich sehr intuitiv arbeite. Ich mag es mir Zeit zu nehmen, und das überträgt sich auf meine Arbeit. Viele Leute erzählen mir, dass sie sich ruhiger fühlen, wenn sie sich meine Fotografien ansehen.

Sunspel-Berlin-Store-Launch-Anne-Schwalbe-5

Über ihre Resonanz mit Sunspel:

Ich mag den Fokus auf Qualität. Ich freue mich, wenn ich etwas finde, das ich mag und für viele Jahre tragen möchte. Außerdem finde ich es toll, dass sie immer noch Kleidung in England produzieren.

Sunspel-Berlin-Store-Launch-Anne-Schwalbe-7 Sunspel-Berlin-Store-Launch-Anne-Schwalbe-6

Anne’s Adressen in Berlin:

Alter Roter Löwe Rein, RIchardstraße 31-33: Eine tolle Bar, die häufig überraschend leer ist. Verpassen Sie nicht, die Swing Dance Nachmittage an einigen Sonntagen!

Schokoladen, Ackerstraße 169: Ein ehemaliges besetztes Haus, das jetzt Veranstaltungsort für Konzerte, Lesungen und Partys ist.

Gedenkstätte Berliner Mauer, Bernauer Straße 119: Sehr beeindruckend! Der Park am Nordbahnhof liegt in der Nähe. Dort gehe ich hin, wenn ich ein wenig Natur inmitten der Stadt brauche.

25 Books, Brunnenstraße 152: Eine tolle Auswahl an Fotobänden. Der Besitzer ist sehr von Fotografie begeistert.

Galeriegebäude, Am Kupfergraben 10: Es wurden viele neue Gebäude sein 1989 in Berlin gebaut; eins, das ich besonders mag und für einen Besuch empfehlen kann, ist das von David Chipperfield designte Haus neben der Museumsinsel. Es haust, neben weiteren, die Galerie für zeitgenössische Kunst.

Bethanien, Kottbusser Straße 10: Ich freue mich schon auf das Open Air Kino im Sommer im Innenhof des Künstlerhauses.

Sunspel Berlin

Alte Schönhauser Straße 41, Berlin, 10119

Tel: 03028886298